Willkommen auf facility-management24.de

Hier finden Sie alle möglichen Informationen zum Thema Facility Management.

Outsourcing

Wenn nun ein Laie sich an die Arbeit macht, kann er unter Umständen mehr Schaden anrichten als er verhindern wollte. Falsche Behandlung führt, wie bei der menschlichen Haut, zu Schäden die selten zu reparieren sind. Ein etwas seltsamer Vergleich aber dennoch passend, wenn Sie Hautprobleme haben, lassen sie diese ja auch nicht vom Zahnarzt behandeln.

Gibt es Vorteile durch die Auslagerung verschiedener Aufgaben?

Durch Facility-Management können die eigenen Betriebskosten erheblich gesenkt werden. Die Zeit die man durch die Auslagerung, verschiedenster Aufgaben, gewinnt ist beträchtlich, diese kann wiederum investiert werden in wichtige Projekte. Das wiederum wirkt Umsatz fördernd.

Ihre Mitarbeiter sind entspannt, stehen nicht unter Zeitdruck weil gleich der nächste Kunde vor der Türe steht und alles noch in Ordnung gebracht werden muss.

Für kleinere Firmen ist dieses Angebot ideal. Müssen sie doch im harten Wettbewerb mit der Konkurrenz Schritt halten können. Überteuerte Preise, durch zusätzliche Lohnkosten, wären da nicht sinnvoll.

Nehmen wir die Firma x aus C. Firma X ist ein kleines mittelständisches Unternehmen im Bereich Fahrzeugverkauf, -verleih und –Reparatur. 10 Mitarbeiter inklusive Chef und Sekretärin. Eine große Ausstellungshalle,eine Kundenwartezone mit Kaffee- und Getränkeautomaten, mittelgroßes Büro, Sanitäranlagen für Mitarbeiter sowie Kunden und einen Verkaufsraum für sämtliches Fahrzeugzubehör sowie Ersatzteile. Dazu gibt es noch den Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter, zwei Umkleideräume mit jeweils einer Nasszelle (man hat auch weibliche Mechaniker).

Neben der Ausstellungshalle die Reparaturwerkstatt, mit riesigem Parkplatz und Grünfläche. Dahinter die Lagerhalle. Jeden Sonntag Autoshow, tägliche Öffnungszeiten von 7 - 20 Uhr. Die Zeiten sind gut, die Auftragsbücher sind voll.

Nun muss das aber auch alles gepflegt werden, denn aus Erfahrung weiß man ja, dass ein gepflegtes Ambiente verkaufsfördernd wirkt.

Man benötigt also Reinigungskräfte für den Innenraum, Fensterputzer, einen Gärtner, evtl. einen Hausmeister für kleinere Reparaturen und die Pflege des Parkplatzes, und in der kalten Jahreszeit muss man auch noch Schnee beseitigen um für die Sicherheit der Mitarbeiter und Kunden zu sorgen.

Es gibt nun zwei Möglichkeiten:

Erste Variante
Das Gesamte Personal muss mit anpacken, dadurch fehlt aber die Zeit um die Aufträge zu erledigen. Das Personal ist gestresst, wird unkonzentriert und wirkt auf die Kunden sehr gereizt. Kunden müssen evtl. länger warten. Eine gute Grundlage und Geschäftsfördernd ist das mit Sicherheit nicht.

Zweite Variante
Eine Gebäudereinigungsfirma wird damit betraut sämtliche Aufgaben zu erledigen. Zweimal die Woche kommt ein Reinigungsteam und reinigt sämtliche Verkaufs und Ausstellungsräume.

Der Hausmeister kommt dreimal die Woche, reinigt die Außenanlagen, für kleine Reparaturen durch. Im Winter kommt er jeden Tag und sichert die Zufahrt - und Zugangswege zum Gelände, indem er den Schnee beiseite räumt und Material zum ab stumpfen aufträgt. Bei Bedarf auch öfters.

Der Gärtner kommt im Sommer jede Woche, mäht den Rasen, und pflegt die Blumenrabatten. Im Frühjahr und Herbst kümmert er sich um das beschneiden der Bäume und zwischendurch pflanzt er neue Blumen.

Der Fensterputzer kommt ebenfalls einmal die Woche, da es immer wieder Leute gibt die sich die Nasen am Schaufenster platt drücken, oder durch Wetter sich Verschmutzungen ablagern.

Und wo ist das eigene Personal? Das kümmert sich um die laufenden Geschäfte, ist entspannt und arbeitet so auf Hochtouren. Das wiederum wirkt sich auf die Kunden aus. Die den Kaffeeservice im gemütlichen Wartebereich gerne nutzen, oder auch durch die Verkaufsräume bummeln und sich schon mal den nächsten Neuwagen anschauen, oder zumindest davon träumen.

Aber wo liegen die Vorteile im finanziellen Bereich?

Sie denken jetzt auch, da gibt man doch zusätzlich Geld aus. Guter Service muss nun mal bezahlt werden. Wo also soll man damit sparen können?

Die Frage ist ganz einfach zu beantworten. Durch den Schritt, diese Aufgaben alle auszulagern spart man erheblich an Betriebskosten. Denn alle wollen bezahlt werden. Nur welches Unternehmen kann es sich leisten tote Zeit zu bezahlen? Wie schon erwähnt werden diese Aufgaben alle von Mitarbeitern einer Gebäudereinigungsfirma übernommen. Diese trägt die vollen Personalkosten. Fällt nun einer der Fachkräfte aus, so ist diese Firma in der Lage Ihnen kurzfristig eine Vertretung zu schicken. Diese ist,durch eine lückenlose Dokumentation, in der Lage, sofort und ohne langwierigen Erklärungen, mit der Arbeit zu beginnen. Ein weiterer Punkt der zu beachten ist, ist die Zeit die man gewinnt. Diese Zeit kann wiederum in Firmenprojekte investiert werden, wodurch wieder Produktivität und Gewinn steigen.

Kurz die wichtigsten Punkte noch mal zusammengefasst. Die Auslagerung von bestimmten Aufgabengebieten, sogenanntes Outsourcing, birgt eine hohes Sparpotenzial. Zeitlich gesehen und somit auch gewinnbringend.